02.02.2020

Die Couch ist der zentrale Mittelpunkt des Wohnzimmers – hier machst du es dir gemütlich, verbringst die freien Abende mit der Familie, sitzt mit Freunden zum Plauschen zusammen und genießt spannende Filme und Serien im TV. Eine passend ausgewählte Wohnzimmer-Couch kann dich über viele Jahre hinweg begleiten. Welche unterschiedlichen Sofas und Bezüge es gibt, welches Sofa am besten zu dir passt, und wie du deine neue Couch pflegst und sauber hältst, erklärt dir dieser Ratgeber.

Die Geschichte des Sofas

Moderne Sofas im skandinavischen Design

Die Geschichte des Sofas geht auf die frühen arabischen Sultane, alten Ägypter und Römer zurück. So nutzten die Araber bereits ähnliche Möbel als Thron, die mit Kissen und Bezügen angenehmen Komfort beim Sitzen boten. Auch die Ägypter und Römer sollen sofaähnliche Möbelstücke zum Sitzen und Ruhen genutzt haben oder um darauf im Liegen zu essen und um Besucher zu empfangen. Dieser Luxus war in jener Zeit nur Männern, Reichen und Adligen vorbehalten. Später entwickelten sich daraus verschiedene Coucharten, wie beispielsweise die Chaiselongue oder die „Ohnmachts-Couch“, welche den Frauen zum Ruhen nach einem Schwächeanfall diente. Erst im Zuge der industriellen Revolution wurden Sofas allmählich populärer und auch für die breite Masse in den westlichen Ländern immer erschwinglicher.

Die Sofa-Stile: welches Sofa passt am besten in mein Wohnzimmer?

Der Stil des Sofas deiner Wahl richtet sich natürlich immer zuerst nach deinen persönlichen Vorlieben und Geschmack. Gleichzeitig sollte deine Couch aber auch gut zu deinem restlichen Einrichtungs-Stil passen, um insgesamt ein harmonisches und stimmiges Gesamtbild zu schaffen. Bist du modern eingerichtet, dann passt natürlich ein Sofa im modernen Stil prima in dein Wohnzimmer. Moderne Sofas sind meist sehr schlicht gehalten, elegant und ohne große Schnörkel. Es gibt sie auch mit weißen oder bunten LED-Lichtern, die im unteren Teil oder in der Fußleiste des Sofas angebracht sind. Wenn du auf Technik stehst, dann sind auch integrierte Highlights, wie ein Soundsystem mit Bluetooth, USB-Ladefunktion, MP3-Player und AUX-IN-Anschluss möglich.

Sofas im skandinavischen Stil haben ein sehr geradliniges und puristisches Design, die mit ihren klaren und schnörkellosen Linien schlichte Eleganz ausstrahlen. Aufgrund ihres zurückhaltenden Designs im Stil der 50er und 60er Jahre lassen sie sich prima mit vielen Möbeln kombinieren, sodass immer wieder neue Raumsituationen entstehen. Gedeckte und helle Farben wie weiß, beige oder grau, oft auch in Kombination mit hellem Holz, geben bei skandinavischen Sofas den Ton an.

COSMO Sofa skandinavisches Design

Ein Sofa im Landhausstil steht für einen verspielten und heimeligen Charme. Typisch für den Landhausstil sind runde und weiche Formen, die – je nach Look – einen verspielten Vintage-Stile, ein maritimes Flair oder auch einen rustikalen Chic versprühen. Geblümte oder gestreifte Bezüge, weißes oder dunkles Holz, aber auch Hussen an den Füßen sind typische Merkmale des Sofas im Landhausstil.

Sofa_im_Landhausstil.jpg

Very British sind Chesterfield Sofas, die mit ihrer edlen Knopfheftung und bequemen voluminösen Polsterung ein unverwechselbarer Hingucker sind. Typisch für das Chesterfield Sofa sind Bezüge aus Echtleder in der Farbe braun, es gibt sie aber mittlerweile auch in vielen anderen Farben und edlen Stoffen. Die Sofas passen prima in großzügige Loft-Wohnungen, die im Industrial-oder Kolonialstil eingerichtet sind.

Welche Sofaarten gibt es?

Ecksofa, 2er Sofa, Couchgarnitur, Wohnlandschaft oder doch gleich ein Big Sofa für die ganze Familie? Die Auswahl an Sofaarten ist heute riesig. Entsprechend deinem Verwendungszweck und der Größe deines Wohnzimmers, hast du die Wahl zwischen diesen Sofaarten:

Das Ecksofa

Ecksofas passen prima in kleine Räume und bieten etwas mehr Platz als klassische Einzelsofas. Das Ecksofa ist ein Sofa mit einer Ottomane, die du wahlweise auf der linken oder rechten Seite anordnen lassen kannst. Aufgrund ihrer Eckform füllen sie ungenutzte Nischen im Raum aus und bieten gleichzeitig Platz, um sich auch mal auf der Couch gemütlich auszustrecken.

Ecksofa_weiß.jpg

2-Sitzer und 3-Sitzer Sofa

Eine Couchgarnitur oder auch Sitzgarnitur besteht aus einer Kombination eines 2er-und 3er- Sofas. Das 2er Sofa hat eine übliche Länge von ca. 150 cm und bietet ausreichend Platz zum Sitzen für 2 Personen. Das Dreisitzer-Sofa misst eine Breite von mindestens 200 cm auf dem 3 Personen genügend Platz haben und du dich darauf auch mal hinlegen kannst. Meist werden beide Sofas miteinander kombiniert und entweder im Raum über Eck gestellt, oder – bei ausreichender Raumgröße - auch gegenüber. Bei Bedarf bekommst du als Ergänzung meist auch den passenden Sessel dazu.

OOT-OOT_sofa_COSMO 2-Sitzer Petrolblau kaufen

Big Sofas

Big Sofas sind extra groß und verfügen über eine tiefere Sitzfläche als herkömmliche Sofas. Hier gibt es viel Platz für die ganze Familie oder wenn du öfter mal Besuch bekommst. Bequemes Sitzen und Liegen ist garantiert und das Big Sofa kann auch als bequeme Schlafmöglichkeit für 1 oder 2 Gäste genutzt werden.

Wohnlandschaft

Die Wohnlandschaft bietet noch mehr Platz als das Big Sofa und ist einer U-Form angelegt. Das Ecksofa mit zwei Chaiselongues bietet viel Platz für die ganze Familie und kann als bequemer Schlafplatz für 2 Personen genutzt werden.

Sofa Moss blau Wohnlandschaft

Schlafsofa

Sofas mit einer integrierten Schlaffunktion eignen sich prima für kleine 1-Zimmer-Wohnungen oder auch für das Gäste-oder Kinderzimmer. Es gibt Modelle, bei denen einfach die Rücklehne umgeklappt wird, um so die Liegefläche zu verdoppeln. Andere Couches verfügen über eine ausziehbare Sitzfläche. Je nach Größe des Schlafsofas können hier 1-2 Personen bequem übernachten.

Chaiselongues

Chaiselongues sind eine schöne und elegante Alternative zu kleinen Sofas. Aufgrund ihrer verkürzten Lehne wirken sie luftiger und filigraner als Couches mit durchgehendem Rückenteil. Sie werden gerne als gemütliche Lesecouch oder als praktische Sitzgelegenheit in Fluren genutzt.

Chaiseloungue Sofa Leaf skandinavisch

Die Materialien: welche Sofastoffe werden am meisten benutzt?

Auch in Punkto Stoffe kannst du zwischen verschiedenen Materialien wählen. Doch welcher Sofastoff ist für deine Bedürfnisse am besten geeignet und welche Stoffe sind besonders pflegleicht?

Sofas aus Leder & Kunstleder

Ledersofa braun online kaufen

Sofas aus Leder oder Kunstleder sind edel und langlebig. Echtes Leder ist besonders hochwertig und atmungsaktiv und wird im Laufe der Zeit immer schöner und geschmeidiger. Beide Lederarten sind zudem pflegeleicht und einfach zu reinigen – das Echtleder-Sofa sollte ab und an mit einem speziellen Lederpflegemittel behandelt werden. Sofas aus Kunstleder sind günstiger in der Anschaffung und bieten eine nahezu gleichwertige Optik wie Modelle aus Echtleder.

Sofas aus Stoff

Wählst du einen Stoffbezug für deine Couch, dann hast du im Gegensatz zu einem Sofa aus Leder meist eine vielseitigere Farbauswahl. Während Leder eher kühl anmutet, haben Sofas aus Stoff einen deutlich höheren Kuschelfaktor. Die gängigsten Materialien sind beispielsweise Baumwolle, Schurwolle und Leinen oder Kunstfasern wie Polyacryl oder Polyester – welche besonders strapazierfähig und robust sind.

Sofa Leaf Stoff grau skandinavisch

Sofas aus Mikrofaser

Die Mikrofaser ist eine sehr feine Faser und wird aus Kunstfasern wie Polyester, Nylon, Acryl oder Zellulose hergestellt. Aufgrund ihrer feinen und flachen Struktur hat die Mikrofaser eine besonders samtige Haptik, ist aber dennoch überaus robust, sehr pflegeleicht und strapazierfähig. Bezüge aus Mikrofaser eignen sich besonders für Familien mit Kindern oder für Hausstauballergiker.

Die Polsterung: Federkern oder Kaltschaum?

Der Sitzkomfort eines Sofas zeigt sich in erster Linie durch die Art der Polsterung. Für eine eher weiche Polsterung wird Schaumstoff verwendet, eine Polsterung mit Federkern ist meist etwas härter und kommt vor allem Menschen zu Gute, die unter Rückenproblemen leiden. Bei einer Polsterung mit Schaumstoff solltest du darauf achten, dass die Schaumstoffdichte hoch ist – denn ist sie zu niedrig, können bei regelmäßiger Nutzung auf Dauer schnell Mängel auftreten. Das Polster gerät aus der Form und es bilden sich unschöne dauerhafte Sitzmulden. Die qualitativ hochwertigste und langlebigste Polsterung ist Kaltschaum (HR Schaum). HR bedeutet High Resilience. Dieser Schaumstoff ist hoch elastisch und weist eine geringe Dauerstauchermüdung auf. Außerdem verfügt er über eine hohe Luftdurchlässigkeit und Atmungsaktivität, weshalb er unter anderem auch in hochwertigen Matratzen zum Einsatz kommt.

Hochwertige Sofas made in Estonia

Farben: Welche Sofafarbe liegt im Trend?

Hell oder dunkel? Einfarbig oder doch lieber gemustert? Die Farbe deines Sofas wählst du am besten anhand deines Einrichtungsstils und der Größe des Zimmers aus. Dezente und neutrale Farben wie grau, beige oder weiß kommen nie aus der Mode und lassen sich mit jeder Wohnzimmereinrichtung kombinieren. Helle Farbtöne passen gut für Sofas in kleinen Zimmern, da sie die Couch optisch verkleinern und nicht zu sehr in den Vordergrund rücken.

Modulsofa skandinavisch blau retro online kaufen

Hast du viel Platz, dann kannst du auch dunkle Farben wie anthrazit oder schwarz wählen und deine Couch dann z.B. mit bunten oder hellen Dekokissen aufpeppen. Du liebst kräftige Farben wie rot, grün oder violett? Diese eignen sich eher für kleine Sofas, wie z.B. 2-oder 3-Sitzer, mit denen du gezielt Akzente setzen kannst, ohne „Unruhe“ in die gesamte Einrichtung zu bringen. Bist du in Nussbaum, Eiche oder Buche eingerichtet? Zu dunklem Holz wie Nussbaum oder Eiche, wählst du am besten hellere Farben für deine Couch, wie z.B. ein helles grau, beige oder weiß. Zur helleren Buche oder Kiefer passen kühle Sofa- Farbtöne wie blau, grün oder (helles) grau.

Welches Sofa eignet sich bei Haustieren und Kindern?

Wenn du tierische Mitbewohner in deinem Haushalt hast, sind Sofastoffe aus Kunstfaser empfehlenswert. Stoffe, wie beispielsweise Polyester sind langlebiger und widerstandsfähiger als Baumwollstoffe oder Leinen. Auch Mikrofaser ist mit ihrer feinen Struktur sehr strapazierfähig und pflegeleicht. Achte dabei unbedingt auch auf die Webart des Stoffes. In grobmaschigeren Strukturen können scharfe Krallen und Fellabrieb leichter hängen bleiben als in feinmaschigen Bezügen und herumliegende Haare können auf glatteren Oberflächen auch einfacher abgesaugt werden.

Sofa_mit_Tieren.jpg

Ledersofas bieten sich bei Haustierhaltung nur bedingt an. Sie haben zwar eine glatte Oberfläche, die sich besonders einfach von Schmutz und Haaren reinigen lässt, jedoch werden etwaige Kratzspuren auf Leder besonders schnell sichtbar. Während du deinem Hund „seinen Platz“ auf der Couch –gegebenenfalls mit einer Decke als Schutz – noch eher „zuweisen“ kannst, wird dir das bei einem Stubentiger kaum gelingen.

Und welches Sofa eignet sich bei Kindern? Auch bei Kindern sind pflegleichte Mikrofaserbezüge zu empfehlen. Hier gilt: je dunkler, umso besser – so sind Flecken von Schmutzfingern und umgeschütteten Getränken nicht so schnell sichtbar. Besonders praktisch sind auch Bezüge, die du abnehmen und selbst in der Waschmaschine waschen kannst. Wenn du Leder für dein Sofa bevorzugst, dann wähle am besten behandeltes Leder oder Leder mit einer Imprägnierung. Behandeltes Leder ist mit (mehreren) Lackschicht(en) überzogen, was das Leder insgesamt unempfindlicher macht.

Lebensdauer: wann wird es Zeit für ein neues Sofa?

Wann ist ein Sofa eigentlich durchgesessen? Pauschal kann man diese Frage nicht beantworten. Die Lebensdauer einer Couch hängt zum einen davon ab, wie stark das Möbelstück regelmäßig beansprucht wird. Wenn zum Beispiel täglich deine Kinder auf der Couch toben und spielen, werden sich die Polsterung und der Bezug schneller abnutzen, als wenn zwei Erwachsene gemütlich darauf ruhen. Auch die Qualität des Stoffes, der Polsterung und die Rahmenkonstruktion spielen für die Lebensdauer eine wichtige Rolle – je minderwertiger das Sofa verarbeitet ist, umso schneller werden entsprechende Mängel auftreten.

Eine hochwertige Couch erkennst du daran, dass sich unter der Sitzfläche ein solides Holzgestell befindet, wie z.B. aus massivem Buchenholz. Auch eine gute Unterfederung, wie z.B. aus Wellenfedern oder aus elastischen Gurten sorgt dafür, dass die Couch lange stabil bleibt. Die Polsterung ist im Idealfall aus mehreren Lagen zusammengesetzt, wobei die unterste Schicht aus Kammern oder einem Federkern bestehen kann. Darauf werden dann mehrere Schichten Schaumstoff verarbeitet, die es wiederum in verschiedenen Härtegraden gibt. Der hochwertigste Schaumstoff ist der bereits weiter oben erwähnte HR Schaumstoff. Ein hochwertiger Polsterschaum ist nur dann formstabil genug, wenn er mindestens 35 Kg pro Kubikmeter wiegt.

Retro Sofa vintage Stil kaufen

Nutzt sich ein Sofabezug schnell ab, dann liegt das an den geringen sogenannten Scheuertouren des Stoffes. Die Scheuertour gibt Aufschluss darüber, wie widerstandsfähig ein Stoff ist. Hochwertige Bezüge haben mindestens 15.000 Scheuertouren oder mehr. Hier haben Kunstfaserstoffe die Nase vorn – diese sind robuster als Naturfaserstoffe.

Reinigung & Pflege: wie reinigst du dein Sofa am besten?

Krümel, Staub und Haare oder unschöne Flecken, wenn die Kinder mal etwas verschütten: Mit der richtigen Reinigung und Pflege bleibt dein Sofa lange schön. Hier kommen unsere Tipps für alle Arten von Couches:

- Krümel, Fusseln und Haare auf der Sitzfläche und in den Ritzen der Polsterung regelmäßig mit der Polsterdüse deines Staubsaugers entfernen.

- Für die Reinigung von Echtledersofas gibt es spezielle Lederseife oder Kernseife. Mit einem Imprägniermittel für Leder kannst du Schmutz und Feuchtigkeit entgegenwirken. Für Geschmeidigkeit des Leders sorgt eine spezielle Ledercreme, mit der du dein Sofa 1- bis 2-mal im Jahr behandeln kannst.

- Kunstleder kannst du ebenfalls regelmäßig imprägnieren. Flecken lassen sich mit einem feuchten Lappen und etwas Spülmittel gut entfernen.

- Stoff-und Mikrofaserbezüge, die abnehmbar sind, lassen sich ggfs. in der Waschmaschine waschen. Achte hier auf das Etikett des Herstellers.

- Flecken auf Stoffpolsterungen solltest du immer möglichst schnell behandeln. Hierzu kannst du eine Mischung aus Natron und Wasser verwenden und den Fleck mit einem feuchten Tuch vorsichtig abtupfen. Lass das Ganze dann einige Stunden einwirken und sauge die Pulverreste anschließend ab. Vermeide starkes Reiben und Scheuern, das kann den Schmutz noch weiter ins Gewebe drücken. Für Mikrofaserbezüge eignet sich auch wasserlöslicher Teppich-oder Glasreiniger.

Skandinavische Sofas im Retro Design online kaufen

Sofas im Baltic Design Shop

Du möchtest ein neues Sofa kaufen? Im Baltic Design Shop findest du das passende Polstermöbel für deine vier Wände. Ob kleines Sofa als 2-oder 3-Sitzer, eine bequeme Wohnlandschaft für die ganze Familie, die du mit passenden Sesseln und Polsterhockern flexibel erweitern kannst, oder ein schickes Designer Sofa im skandinavischen Retro-Design: Alle unsere Sofas und sonstigen Polstermöbel sind in sieben wunderschönen Standardfarben erhältlich und werden in Estland hergestellt. Unsere Bezugsstoffe sind ausschließlich hochwertige und pflegeleichte italienische Stoffe aus 70% Wolle und 30% Polyester. Alternativ kannst du auch den Polsterstoff „Stella“ wählen – dieser besteht zu 100% aus Polyester. Gerne senden wir dir vorab kostenlose Muster unserer Stoffe zu, damit du zuhause in Ruhe deinen Lieblingsstoff auswählen kannst! ZUM SHOP!



Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Zahlungsbedingungen, Versand, Retoure

Zahlungsbedingungen

Versandkosten

Die Versandkosten betragen 4,95 € pro Bestellung. Ab 75 € Einkaufswert ist der Versand für dich kostenlos. 

Zahlarten

Du hast die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse, Sofortüberweisung, giropay und PayPal. Mit dem PayPal Gastkonto auch mit Kreditkarte und per Lastschrift.

Hast du die Zahlung per Vorkasse gewählt, so solltest du den Kaufpreis direkt nach Vertragsschluss auf das folgende Konto überweisen:

Begünstigte: Brigitta Ziegler 

IBAN: DE14600501017495073016 

BIC/SWIFT: SOLADEST600 

Bank: Baden-Württembergische Bank

Die Ware wird unverzüglich nach Zahlungseingang verschickt. Sollten die bestellten Artikel noch nicht produziert sein, erfolgt die Produktion nach Eingang des vollen Rechnungsbetrags. 

Für die Zahlung per Paypal musst du ein PayPal-Konto haben bzw. dich dazu registrieren. Während des Bestellprozesses wirst du auf die Seite von PayPal weitergeleitet. Nachdem du dich dort mit deinen Zugangsdaten angemeldet hast, kannst du die Zahlung abschließen. Dein Konto wird direkt nach Eingang der Bestellung belastet und die Ware unverzüglich verschickt. Sollten die bestellten Artikel noch nicht produziert sein, erfolgt die Produktion nach Eingang der Bestellung. 

Bei Zahlung per Sofortüberweisung kannst du über eine sichere, TÜV-geprüfte Verbindung direkt via Online-Banking bezahlen. Du wirst nach dem Kauf auf die Sofortüberweisung-Seite weitergeleitet, wo du deine Online-Banking Zugangsdaten und eine TAN-Nummer eingeben und den Kauf abschließen kannst. Deine Bankdaten werden nicht gespeichert und sind von niemandem außer dir einsehbar. Der Betrag wird sofort überwiesen und deine Bestellung unverzüglich bearbeitet.

Ähnlich wie Sofortüberweisung, ermöglicht giropay das direkte und sichere Bezahlen via Online-Banking. Du wirst nach dem Kauf direkt auf giropay-Seite weitergeleitet, wo du die Bankleitzahl deiner Bank eingeben musst. Nimmt deine Bank an dem giropay-Bezahlsystem teil, kannst du deine Online-Banking-Zugangsdaten eingeben und mit einer TAN-Nummer deinen Kauf bezahlen. Der Betrag wird sofort überwiesen und deine Bestellung unverzüglich bearbeitet.
Infos über die teilnehmenden Banken findest du HIER

Du kannst via PayPal auch mit der Kredikarte und per Lastschrift bezahlen. Nachdem du im Bestellprozess auf die Seite von PayPal weitergeleitet worden bist, kannst du dort den  Gast-Zugang auswählen. Danach als Zahlungsart entweder Kreditkarte oder Lastschrift auswählen, die notwendigen Felder ausfüllen und die Zahlung abschließen. Bitte beachte, dass PayPal den Gastzugang nur für drei Bezahlvorgänge ermöglicht.

Dein Konto wird direkt nach Eingang der Bestellung belastet und die Ware unverzüglich verschickt. Sollten die bestellten Artikel noch nicht produziert sein, erfolgt die Produktion nach Eingang der Bestellung.


Versand

Sofort lieferbare Artikel

Die Lieferzeit für sofort lieferbare Artikel mit Standort Deutschland beträgt zwei bis drei Werktage ab Zahlungseingang. Du erhältst eine Versandbestätigung sobald die Ware an den Lieferanten DPD übergeben worden ist. 

Artikel mit Lieferzeit

Die Lieferzeit für Artikel, die vom Hersteller auf Bestellung angefertigt werden und dir danach direkt verschickt werden, wird in der Produktbeschreibung angegeben. 

Nach Eingang Deiner Bestellung wird die voraussichtliche Lieferzeit mit dem Hersteller abgestimmt und Du darüber in einer gesonderten Mail informiert. Nachdem die Ware an den Lieferanten übergeben worden ist, erhältst du eine Versandbestätigung per E-Mail mit deiner Sendungsnummer zur Sendungsverfolgung und die Rechnung in pdf-Format.

Einige Artikel werden aufgrund ihrer Größe oder ihres Gewichts als Speditionsartikel versendet. Ein Liefertermin wird von der Spedition mit dir abgestimmt.

Solltest du mehrere Artikel bestellt haben, die unterschiedliche Lieferzeiten haben, dann werden die sofort versandfertigen Artikel innerhalb von zwei Tagen verschickt. Artikel mit einer Herstellungszeit werden separat geliefert. 

Retoure


Wenn du etwas zurückgeben möchtest, kannst du dies 14 Tage ab Erhalt der letzten Ware tun. 

Ab den 13.06.2014 muss ein Widerruf ausdrücklich erklärt werden und kann entweder schriftlich oder telefonisch folgen. Bitte verwende dazu das Widerrufsformular. Alternativ kannst du eine E-Mail an info@balticdesignshop.de senden oder den Widerrufwunsch telefonisch unter 0711 – 907 38 200 (Mo-Fr 9 – 14 Uhr) mitteilen. Danach erhältst du per E-Mail ein Retourenlabel zum Ausdrucken oder eins zum Daraufkleben per Post und kannst die Ware zur Post bringen. Wenn du einen Artikel bestellt hast, der per Spedition geliefert wurde, wird mit dir ein Termin zum Abholen telefonisch vereinbart.