28.09.2021

Unser Wohnzimmer ist meist der Mittelpunkt unseres Zuhauses: der Ort an dem man abends nach einem langen Arbeitstag entspannt und zur Ruhe kommt. Egal ob alleine, mit seinem Partner oder mit den Kindern: das Wohnzimmer bietet einen wichtigen Rückzugsort, den es lohnt, bezüglich Nachhaltigkeit genauer unter die Lupe zu nehmen.

Nachhaltig wohnen – die Basics 

Das Wohnzimmer ist der Raum mit dem wohl höchsten Stromverbrauch. Nicht nur Licht, sondern auch Heizkosten sind in diesem Raum besonders hoch.

Am einfachsten spart man Energie, wenn die Geräte entweder auf Stand-by- Modus geschaltet sind, oder sie ganz vom Netz genommen werden, mit Hilfe einer Mehrfachsteckdose mit Netzschalter.

Außerdem ist ein regelmäßiges Entlüften der Heizkörper sinnvoll, denn die Luftblasen behindern die Zirkulation des Wassers und die optimale Wärmeabgabe in den Raum.

Damit Wärme sich optimal im Raum verbreiten kann, sollten keine sperrigen Möbel oder Vorhänge „im Weg“ sein. Ebenso sollte man im Winter darauf achten, die Heizung nie komplett auszuschalten, damit die Wände nicht abkühlen und bei erneutem Heizen größerer Heizbedarf entsteht.

Wohnzimmer nachhaltig einrichten


Beim Thema Licht lohnt es sich normale Glühbirnen mit LEDs auszutauschen.

Ein weiterer Punkt, der leider recht wenig Beachtung findet, ist das Thema Raummaterialien.

Den meisten Wandfarben, Tapeten, Möbeln sowie auch Fußböden sind Chemikalien, Kunststoffe und Weichmacher zugefügt. Sie dünsten im Raum aus und es können schädliche Stoffe in unsere Atemwege geraten. Bei Wandfarben sollte man daher auf das Umweltzeichen „Blauer Engel“ achten, bei Möbeln und Fußboden sowie Tapeten auf möglichst natürliche Materialien.

Einrichtung & Dekoration für ein nachhaltiges Wohnzimmer 

Möbel und Dekoartikel in der Wohnung oder im Haus sind Ausdruck des persönlichen Stils und ein erster Hinweis auf eine bewusste Lebensweise. Dabei gilt es ein genaues Auge auf die verwendeten Materialien zu werfen, um sich hinsichtlich nachhaltiges Wohnen für oder gegen das eine oder andere Einrichtungsgegenstand zu entscheiden.

Bei Vorhängen sollten keine synthetischen Materialien verwendet werden, sondern natürliche wie Baumwolle oder Leinen. Idealerweise kommen die Stoffe aus europäischen Textilfabriken, die Rohstoffe aus fairer Herstellung beziehen. Neben synthetischen Materialien sind auch Stoffe tierischer Herkunft bezüglich Nachhaltigkeit kritisch zu sehen.

Dekokissen für Sofa und Bett


Auch bei Dekoartikel kann man leicht auf mehr Naturmaterialien im Wohnzimmer sorgen:

Zum Beispiel bei den Bilderrahmen; der Mix aus unterschiedlichen Holztönen wirkt interessant und stilvoll zugleich.

Zimmerpflanzen sorgen für den natürlichen Look und haben auch noch eine gesundheitsfördernde Wirkung auf uns; so zum Beispiel der Bogenhanf oder die Birkenfeige, sowie Grünlilie und das Einblatt, die für ein gutes Raumklima sorgen.

Bambus sieht beispielsweise nicht nur im Garten toll aus, sondern kann im Badezimmer als Zahnbürste oder Wattestäbchen helfen, oder im Wohnzimmer als Dekoartikel in Form von Körben, Fußläufern oder Übertöpfen. Diese sollten allgemein nicht aus Plastik sein, sondern stattdessen aus Keramik, Ton oder wie eben genannt aus Bambus oder anderen Holzarten.

Moderner Wollteppich für Wohnzimmer

Auch Wolldecken, Kissen oder Teppiche aus Leinen, Baumwolle oder Schurwolle sind tolle Accessoires für mehr Nachhaltigkeit im Wohnzimmer. Besonders im Winter sind Einrichtungsartikel aus Schurwolle ideal, da sie die eigene Körperwärme aufnehmen und so für mehr Wohlbefinden sorgen.

Wohntextilien aus Leinen, Baumwolle und Wolle

Ein Allrounder ist Leinen. Egal ob als Bettwäsche, Sofadecke, Tagesdecke oder als Kissenbezug, Leinen sieht nicht nur hochwertig aus, sondern ist zusätzlich noch leicht zu pflegen. Dabei auf die Siegel „IVN Best“ und „GOTS“ achten. Sie informieren dich darüber, ob die ökologischen Standards bei der Herstellung eingehalten werden.

Leinenplaid im Skandinavischen Look

Bei Möbel lohnt es sich, einen Blick in den Sperrmüll oder auf einen Flohmarkt zu werfen, oftmals entpuppen sich Möbel aus dem „Müll“ oder aus Zweiter Hand als richtige Schätze. Wer jetzt wegen der Qualität oder der weniger schicken Optik Sorge hat, der kann sich Recycling-Möbel genauer ansehen. Es gibt bereits einige Firmen, die beispielsweise Körbe oder Stühle aus PET anfertigen.

Wer doch lieber in etwas Neues investieren möchte, sollte darauf achten, dass die Möbel Siegel wie „FCS“, „PEFC“ oder „Naturland“ besitzen. Diese garantieren, dass für die Holzgewinnung nachhaltig gewirtschaftet wird. Tropenholz sollte man möglichst meiden, genauso wie Stoffe und Polsterungen die Formaldehyd und Schwermetalle im Material enthalten.

Unser Fazit: mit etwas schärferem Blick und gezieltem Vorgehen ist es nicht wirklich schwer das Wohnzimmer nachhaltig zu gestalten. Wichtig ist dabei, so wenig wie möglich wegzuwerfen und sich sonst, wo immer es geht, ein wenig einzuschränken und bewusst zu konsumieren.

Möbel aus Holz im Nordischen Design


Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Zahlungsbedingungen, Versand, Retoure

Zahlungsbedingungen

Versandkosten

Die Versandkosten betragen 4,95 € pro Bestellung. Ab 75 € Einkaufswert ist der Versand für dich kostenlos. 

Zahlarten
Du hast die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse, Sofortüberweisung, giropay und PayPal. Mit dem PayPal Gastkonto auch mit Kreditkarte und per Lastschrift.

Hast du die Zahlung per Vorkasse gewählt, so solltest du den Kaufpreis direkt nach Vertragsschluss auf das folgende Konto überweisen:

Begünstigte: Brigitta Ziegler 

IBAN: DE14600501017495073016 

BIC/SWIFT: SOLADEST600 

Bank: Baden-Württembergische Bank

Die Ware wird unverzüglich nach Zahlungseingang verschickt. Sollten die bestellten Artikel noch nicht produziert sein, erfolgt die Produktion nach Eingang des vollen Rechnungsbetrags. 

Für die Zahlung per Paypal musst du ein PayPal-Konto haben bzw. dich dazu registrieren. Während des Bestellprozesses wirst du auf die Seite von PayPal weitergeleitet. Nachdem du dich dort mit deinen Zugangsdaten angemeldet hast, kannst du die Zahlung abschließen. Dein Konto wird direkt nach Eingang der Bestellung belastet und die Ware unverzüglich verschickt. Sollten die bestellten Artikel noch nicht produziert sein, erfolgt die Produktion nach Eingang der Bestellung. 

Bei Zahlung per Sofortüberweisung kannst du über eine sichere, TÜV-geprüfte Verbindung direkt via Online-Banking bezahlen. Du wirst nach dem Kauf auf die Sofortüberweisung-Seite weitergeleitet, wo du deine Online-Banking Zugangsdaten und eine TAN-Nummer eingeben und den Kauf abschließen kannst. Deine Bankdaten werden nicht gespeichert und sind von niemandem außer dir einsehbar. Der Betrag wird sofort überwiesen und deine Bestellung unverzüglich bearbeitet.

Ähnlich wie Sofortüberweisung, ermöglicht giropay das direkte und sichere Bezahlen via Online-Banking. Du wirst nach dem Kauf direkt auf giropay-Seite weitergeleitet, wo du die Bankleitzahl deiner Bank eingeben musst. Nimmt deine Bank an dem giropay-Bezahlsystem teil, kannst du deine Online-Banking-Zugangsdaten eingeben und mit einer TAN-Nummer deinen Kauf bezahlen. Der Betrag wird sofort überwiesen und deine Bestellung unverzüglich bearbeitet.
Infos über die teilnehmenden Banken findest du HIER

Du kannst via PayPal auch mit der Kredikarte und per Lastschrift bezahlen. Nachdem du im Bestellprozess auf die Seite von PayPal weitergeleitet worden bist, kannst du dort den  Gast-Zugang auswählen. Danach als Zahlungsart entweder Kreditkarte oder Lastschrift auswählen, die notwendigen Felder ausfüllen und die Zahlung abschließen. Bitte beachte, dass PayPal den Gastzugang nur für drei Bezahlvorgänge ermöglicht.

Dein Konto wird direkt nach Eingang der Bestellung belastet und die Ware unverzüglich verschickt. Sollten die bestellten Artikel noch nicht produziert sein, erfolgt die Produktion nach Eingang der Bestellung.

Versand

Sofort lieferbare Artikel

Die Lieferzeit für sofort lieferbare Artikel mit Standort Deutschland beträgt zwei bis drei Werktage ab Zahlungseingang. Du erhältst eine Versandbestätigung sobald die Ware an den Lieferanten DPD übergeben worden ist. 

Artikel mit Lieferzeit

Die Lieferzeit für Artikel, die vom Hersteller auf Bestellung angefertigt werden und dir danach direkt verschickt werden, wird in der Produktbeschreibung angegeben. 

Nach Eingang Deiner Bestellung wird die voraussichtliche Lieferzeit mit dem Hersteller abgestimmt und Du darüber in einer gesonderten Mail informiert. Nachdem die Ware an den Lieferanten übergeben worden ist, erhältst du eine Versandbestätigung per E-Mail mit deiner Sendungsnummer zur Sendungsverfolgung und die Rechnung in pdf-Format.

Einige Artikel werden aufgrund ihrer Größe oder ihres Gewichts als Speditionsartikel versendet. Ein Liefertermin wird von der Spedition mit dir abgestimmt.

Solltest du mehrere Artikel bestellt haben, die unterschiedliche Lieferzeiten haben, dann werden die sofort versandfertigen Artikel innerhalb von zwei Tagen verschickt. Artikel mit einer Herstellungszeit werden separat geliefert. 

Lieferung in die Schweiz

Für Lieferungen in die Schweiz empfehlen wir Dir den Service von MeinEinkauf.ch zu nutzen. Alle Informationen findest Du unter MeinEinkauf.ch. Alle Zollformalitäten und die Lieferung zur Haustür übernimmt dann gegen eine geringe Gebühr MeinEinkauf.ch. Die Ware wird schnell, fertig verzollt und günstig geliefert.

Retoure


Wenn du etwas zurückgeben möchtest, kannst du dies 14 Tage ab Erhalt der letzten Ware tun. 

Ab den 13.06.2014 muss ein Widerruf ausdrücklich erklärt werden und kann entweder schriftlich oder telefonisch folgen. Bitte verwende dazu das Widerrufsformular. Alternativ kannst du eine E-Mail an info@balticdesignshop.de senden oder den Widerrufwunsch telefonisch unter 0711 – 907 38 200 (Mo-Fr 9 – 14 Uhr) mitteilen. Danach erhältst du per E-Mail ein Retourenlabel zum Ausdrucken oder eins zum Daraufkleben per Post und kannst die Ware zur Post bringen. Wenn du einen Artikel bestellt hast, der per Spedition geliefert wurde, wird mit dir ein Termin zum Abholen telefonisch vereinbart.


Consent Manager öffnen